Seite durchsuchen...

Mediadaten

Ein "digitales Siegel" für innovatives Packaging: Smartrac präsentiert "Circus Tamper Loop"

 

Der RFID und IoT-Spezialist Smartrac stellt seine neuen NFC-Tags „Circus Tamper Loop“ vor, die speziell für die Manipulationserkennung und Produktauthentifizierung mittels NFC-fähiger Mobilgeräte entwickelt wurden.

Mit den Circus Tamper Loop Tags bedient Smartrac insbesondere Verpackungsanwendungen im Konsum- und Industriegüterbereich. Die Near-Field-Technologie (NFC) ermöglicht innovative Lösungen zur ganzheitlichen Verbesserung von Kundenerlebnis, Steigerung der Sicherheit und erweiterter Kundenbindung, sowohl am Point-of-Sale als auch in der Nachverkaufsphase.

Weiterlesen: Ein "digitales...

Kompostierbare Etiketten

Nachhaltige Etiketten für biologisch abbaubare Verpackungen

Etiket Schiller, einer der führenden Etikettenhersteller in Deutschland, bietet biologisch abbaubare Etiketten aus nachwachsenden Rohstoffen an. Markeninhaber können damit hochwertige Produkte wie Bio-Lebensmittel, Getränke oder Kosmetik mit einer vollständig kompostierbaren Verpackung anbieten. Das Etikettenmaterial und der Klebstoff sind biologisch abbaubar und kompostierbar und tragen gemäß der EU-Verordnung EN 13432 das „OK Compost“-Zertifikat.

Weiterlesen: Kompostierbare...

Mehrwegtaschen im Einzelhandel

 

Rajapack reagiert mit Sortimentsausbau auf veränderte Nachfrage

 

Über die Notwendigkeit, den Verbrauch an Plastiktüten zu reduzieren, herrscht Einigkeit. Lediglich die Art und Weise, wie die von der EU vorgegebene Reduzierung in Deutschland umgesetzt werden sollte, wurde lange diskutiert. Am Ende der Debatte: Eine freiwillige Selbstverpflichtung des HDE (Handelsverband Deutschland). Die Rajapack GmbH, die deutsche Tochter der RAJA-Gruppe, Europas Marktführer im Bereich des B2B-Versandhandels für Verpackungslösungen, reagierte darauf mit einem starken Ausbau des Sortiments an Papiertragetaschen und wiederverwendbaren Tragetaschen.

Die im April 2015 verabschiedete EU-Richtlinie 2015/720, die den Verbrauch von leichten Kunststofftragetaschen (Wandstärke unter 50 Mikron) bis 2019 auf 90 Stück und bis 2025 auf 40 Stück pro Einwohner reduzieren soll, ist längst im Handel angekommen. Deutschland liegt zwar mit einem Verbrauch von 71 Tragetaschen deutlich unter dem EU-Durchschnitt von 198 Stück pro Einwohner und hat das Ziel von 2019 somit bereits erreicht. Allerdings verläuft der weitere Rückgang des Verbrauches eher schleppend. Die freiwillige Verpflichtung des deutschen Einzelhandels soll dem entgegenwirken: Am 1. Juli startete offiziell die Vereinbarung zur Verringerung des Verbrauchs von Kunststofftragetaschen zwischen dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und dem Handelsverband (HDE).

Weiterlesen: Mehrwegtaschen im...